von Pascal Merz (Kommentare: 0)

Datteln als neuer Superfood?

Datteln als super Sportlernahrung

Datteln werden bei uns meist in der Adventszeit und über Weihnachten genossen. Aber gerade für Sportler eignet sich die Dattel über das ganze Jahr sehr gut als Energiespender.

Einige Fakten zur Dattel:

100 g Datteln enthalten über 60 g Kohlenhydrate in Form von Frucht- und Traubenzucker. Das gibt Energie im Umfang von 276 kcal (oder 1174 kJ). So versteht man schnell, warum die Datteln "das Brot der Wüste" genannt werden.

Die süsse Frucht enthält nebst viel Zucker diverse Mineralstoffe wie Kalium (650mg), Magnesium (50mg), Phosphor, Eisen und Kalzium. Im weiteren enthalten Datteln Vitamin A, B1, B2, B6, Niacin, Folsäure und wenig Vitamin C*.

Die Ballaststoffe, die in Datteln enthalten sind, sind für die Verdauung sehr gesund und werden nicht selten bei Verstopfung erfolgreich angewendet.

Die frisch gepflückten Datteln werden an der Sonne und / oder maschinell getrocknet, bis der Feuchtigkeitsgehalt der Früchte nur noch 20% beträgt. Aufgrund des hohen Zuckergehaltes ist die Dattel lange haltbar.

Zurück